PHP 5.5 (Update auf Homepage-Paketen und Webhosting Basic-Tarifen)

Wir haben bereits alle betreffenden User darüber informiert, dass wir eine neue PHP-Version, nämlich 5.5 anbieten möchten.

Bisher standen auf den den goneo Homepage Start, Plus, Profi, Premium, Ultra und Webhosting Basic M, L und XL die PHP Versionen 5.3 und 5.4 zur Verfügung. Man konnte dies beim Anlegen eines neuen Webservers auswählen. Standard war PHP 5.4

PHP 5.3 ist nun am Ende des Lebenszyklus angelangt. Neue Versionen, also Versionen mit der Kennzeichnung PHP 5.3.x wird es wohl nicht mehr geben.

Unser Vorgehen ist folgendes: Wir wollen PHP 5.5 einführen und damit die Version 5.4 ersetzen. Beide Releases sind sich recht ähnlich. Es sind keine Inkompatibilitäten zu erwarten.

PHP 5.3 steht bis auf weiteres noch zur Verfügung. Neue Webserver werden standardmäßig mit PHP 5.5 angelegt. Im goneo Kundencenter kann man aber auf PHP 5.3 wechseln.

PHP 5.4 ist zur Zeit als Apache Modul integriert. Demnächst ist PHP 5.5 als Apache Modul integriert. Die Version 5.3 wird als CGI ausgeführt. Einige User möchten gerne bestimmte Parameter anpassen, zum Beispiel die Erhöhung des PHP-Upload Limits oder des PHP Memory Limits. Dies geschieht im Falle der Integration als Modul (also PHP 5.4 und demnächst 5.5) mit einer Direktive in der .htaccess Datei, im Falle von PHP 5.3 jedoch als Eintrag in einer php.ini - Datei, die sich in dem Verzeichnis befinden sollte, in dem die Änderung wirksam sein soll.

Bitte prüfen Sie, ob die Software, die Sie auf dem Webspace installiert haben, PHP 5.5 - kompatibel ist. Bei neueren Releases sollte das der Fall sein. Aber auch, wenn Sie WordPress, Joomla, Drupal etc. in neuen Versionen einsetzen, kann es sein, dass eine manuelle, eigene Änderung im Scriptcode Probleme verursachen kann, die unter PHP 5.3 nicht aufgetreten sind. Die Weiterverwendung von 5.3 sollte nur eine Zwischenlösung sein, denn der Support für 5.3 wird in absehbarer Zeit enden.

Wenn Sie eigene Scripts geschrieben haben, testen Sie bitte diese ebenfalls auf Aufwärtskompatibilität. Welche Funktionen genau seit 5.3 dazugekommen sind, ist unter der offiziellen Seite php.info dokumentiert.

Neue Versionen von PHP bringen immer einige neue Features mit und ältere Funktionen werden als "deprecated" bezeichnet. Sie werden (zumindest zum größten Teil) noch unterstützt oder entsprechender Code wird ignoriert, manchmal jedoch gibt die Website dann Fehler aus.

Sie werden immer wieder auf diese Problematik stoßen, wenn Sie Applikationen upgraden. Daher ist es sinnvoll, schon jetzt die Versionssprünge mitzugehen.

Um zu erfahren, ob Ihre eingesetzten Anwendungen auf PHP 5.5 ausgelegt sind, können Sie die offiziellen Seiten der Programmierer oder Hersteller einsehen. Bei den Open Source Anwendungen, die wir als clickStart Tools im Angebot haben, können Sie davon ausgehen, dass diese mit PHP 5.5 funktionieren. Dies gilt allerdings nur für die "Rohversionen", ohne Plugins oder Erweiterungen oder Extensions. Diese muss man gesondert überprüfen. Wir hatten schon einige Male WordPress Extensions erlebt, die unter PHP 5.5 den Dienst versagten, so dass beim Aufruf der Domain nur eine weiße Seite angezeigt wurde.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.